Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

14. Juli 2017

SPD Fraktion besucht Falck Rettungsdienst

Aus Anlass der Neuvergabe des Rettungsdienstes in Herten an die Firma Falck, besuchte die SPD Fraktion die Rettungswache an der Kaiserstraße.


Weiter ...

Meldung:

Marl, 13. Juli 2017

Wahlkampfauftakt mit Michael Groß

Bundestagswahl 2017
Gemeinsam mit Mitgliedern der SPD Herten feierte unser MdB und Bundestagskandidat Michael Groß den Wahlkampfauftakt in seinem Wahlkreis
Weiter ...

Meldung:

Herten, 11. Juli 2017

SPD Fraktion besucht VIKZ

Auf Einladung des Vorsitzenden des VIKZ Herten, Herrn Duran, besucht die SPD Fraktion gestern (11.07.2017) die Blaue Moschee am Paschenberg, um über das geplante Bauvorhaben an der Feldstraße zu sprechen.
Weiter ...

Meldung:

Herten, 29. Juni 2017

SPD Vorstandssitzung gemeinsam mit Marc Herter

Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion besucht Herten
Gemeinsam mit Marc Herter blickten wir gemeinsam zurück auf die verlorene Landtagswahl und auf den Erneuerungsprozess der NRW SPD
Weiter ...

Meldung:

Herten, 21. Juni 2017

SPD fordert CDU auf im Sinne der Wählerinnen und Wähler zur Arbeit auf

Unter fadenscheinigen Begründungen durch den Fraktionsvorsitzenden Stefan Grave, verweigert die CDU sich der Diskussion in Fachausschüssen. Wiederholt versucht die CDU ihre Arbeitsverweigerung mit fehlenden Tagesordnungspunkten zu begründen.


Weiter ...

Meldung:

Herten, 14. Juni 2017
Fraktionsvorstand besucht Schlägel und Eisen

Gemeinsam mit Volker Lindner und Benedikt Schmoll

Der Vorstand der SPD Fraktion besuchte gemeinsam mit Baurat Lindner und Herrn Schmoll (Entwicklungsgesellschaft Schlägel & Eisen mbH) die ehemalige Zeche Schlägel und Eisen.

Weiter ...

Meldung:

Herten, 21. Mai 2017

Nach der Landtagswahl: Klare Haltung- Mut zur Erneuerung

"Mitnichten hat sich die Sozialdemokratie in Herten überlebt, wie es die hiesige CDU den Wählerinnen und Wählern suggerieren will”, so der Stadtverbandsvorsitzende Carsten Löcker in einem ersten Fazit einer kurzfristig einberufenen Vorstandssitzung. Er sieht im Kern das Bild einer SPD, die sich für die soziale Sicherheit der Menschen einsetzt und sich um deren unmittelbare Sorgen und Nöte kümmert. Damit solle ein klarer Gegenentwurf zum Gesellschaftmodell von CDU und FDP aufgezeigt und vertreten werden. Carsten Löcker: „Wahlen kann die SPD in Zukunft nur gewinnen, wenn sie der Ort ist, wo die wirklich wichtigen gesellschaftspolitischen Debatten geführt werden und bloßer Populismus keinen Platz findet. Wir verstehen das Wahlergebnis , mit dem wir in der Höhe nicht zufrieden sein können, auch als ein klares Signal der Wählerinnen und Wähler, uns vor allen Dingen um deren hautnahe Probleme vor Ort zu kümmern und noch näher bei den Bürgerinnen und Bürgern zu sein.
Mit diesem Selbstverständnis sind wir die Ruhrgebietspartei. Bei lediglich 3 CDU Abgeordneten aus dem Ruhrgebiet fällt den 30 Ruhr-Abgeordneten der SPD die Aufgabe zu, insbesondere die Interessen der Region im Landtag auf die Tagesordnung zu setzen.”

Die wesentlichen Themen für die nächste Zeit sind aus Sicht der SPD in Herten ganz klar folgende: Finanzausstattung der Kommunen verbessern, Mobilität ausbauen, Bildungschancen und Integration stärken, gute Arbeit und starke Unternehmen fördern und bezahlbares Wohnen ermöglichen.

Einigkeit bestand zudem darüber, dass der eingeschlagene Kurs der NRW-SPD, eine große Koalition in NRW auszuschließen, das richtungsweisende Signal ist, um den notwendigen inhaltlichen Erneuerungsprozess jetzt erfolgreich voran zu treiben. Der Bekämpfung rechtspopulistischer Entwicklungen vor Ort muss hohe Priorität eingeräumt werden. Dazu sind alle gesellschaftlich relevanten Gruppen aufgefordert, einen Betrag leisten.

Stadtverbandsvorsitzender Carsten Löcker befürchtet :”Mit CDU und FDP wird der neoliberale Zeitgeist in NRW wieder stärker an Einfluss gewinnen. Oder glaubt irgendjemand ernsthaft daran, dass mit CDU und FDP in Zukunft für die Ergreifung und Verfolgung von Steuersündern weiter Steuer-CDs aufgekauft werden und der Kampf um Steuergerechtigkeit konsequent fortgesetzt wird?”

Meldung:

Herten, 18. Mai 2017

Neuer Fraktionsvorstand

Jürgen Steinert und Susanne Fiedler neu im Vorstand
Auf der gestrigen Fraktionssitzung im Glashaus in Herten wurde der Vorstand der Fraktion neu gewählt.

Weiter ...

Meldung:

Herten, 15. Mai 2017

Carsten Löcker wiedergewählt

Mehrheit der Hertener wählte den SPD Kandidaten wieder
Wir gratulieren ihm zur Wiederwahl
Weiter ...

Meldung:

Marl, 12. Mai 2017

Martin Schulz war in Marl

Als Martin kam, kam die Sonne raus
Weiter ...

Meldung:

Marl, 11. Mai 2017

Martin Schulz kommt nach Marl

Am 12.05.2017 um 14:30 Uhr
Der Schulz Zug kommt.
Weiter ...

Meldung:

Herten, 10. Mai 2017

Christina Kampmann in Herten Süd

Familienministerin diskutuierte mit Bürgern über die Kita
Die Familienministerin Christina Kampmann besuchte gestern Abend die Baustelle der neuen AWO Kita in Herten Süd und diskutierte anschließend mit Bürgerinnen und Bürgern über das geplante neue Kita Gesetz
Weiter ...

Meldung:

Herten, 08. Mai 2017

Danke Schön Party für Inge und Gertrud

Die SPD Herten dankt Inge Hübner und Gertrud Dignaß
Die SPD Herten dankt Inge Hübner und Gertrud Dignaß für ihre jahrelange Arbeit für die Partei, dem AG 60+ und der ASF.

Weiter ...

Meldung:

Herten, 07. Mai 2017

Christina Kampmann kommt

DiskutierBAR am 09.05.2017 um 18:30 Uhr
DiskutierBAR live vor Ort in Herten Süd im Bürgerhaus Süd
Weiter ...

Meldung:

Marl, 06. Mai 2017

Finanzpolitisches Spargelessen mit Norbert Walter-Borjans

DiskutierBAR mit dem Finanzminster von NRW
Nach und bei einem leckeren Spargelessen bestand die Möglichkeit mit dem Finanzminister von NRW Norbert Walter Borjans zu diskutieren
Weiter ...

Meldung:

Herten, 03. Mai 2017

DiskutierBAR mit Heiko Maas

Gut besuchte DiskutierBAR mit dem Jusitzminster
Am 02.05.2017 besuchte Bundesjustizminister Herten um Carsten Löcker im Wahlkampf zu unterstützen
Weiter ...

Meldung:

Herten, 29. April 2017

DiskutierBAR mit Heiko Maas

DiskutierBAR in Herten Disteln im Restaurant Alt Disteln
Weiter ...

Meldung:

Herten, 13. April 2017

Ostergrüße von der SPD Herten Nord

Der SPD Ortsverein Herten Nord verteilte mit großem Erfolg in Langenbochum und Scherlebeck Ostereier an Passanten
Weiter ...

Meldung:

Herten, 10. April 2017
Die SPD Fration im Rat der Stadt Herten verabschiedet sich von Inge Hübner

Inge Hübner verlässt den Rat der Stadt Herten

Brigitte Neutze zieht nach
Seit 2009 war sie im Rat der Stadt Herten, jetzt legte sie zum 01.04.2017 ihr Amt nieder. Ihr Amt als Vorsitzende der AG 60+ ruht im Moment, sie will es aber weiterführen, wenn es ihr wieder besser geht.
Weiter ...

Meldung:

Herten, 16. März 2017

Jürgen Steinert neuer Vorsitzender der SPD Westerholt+Bertlich

Großes Dankeschön an Heike Dignass für langjähriges Engagement
Jürgen Steinert ist der neue Vorsitzende der SPD Westerholt+Bertlich. Einmütig wurde er am Mittwoch durch die Ortsvereinsversammlung gewählt. Er folgt auf Heike Dignass, die viele Jahre dieses Amt innehatte und den „Staffelstab“ nunmehr weiterreichte. Der Ortsverein dankte Heike Dignass für ihr großes Engagement für die Partei und den Ortsteil.

Weiter ...

Meldung:

Herten, 16. März 2017

SPD begrüßt Neumitglieder

Peter Heinrichs begrüßt Neumitglieder der SPD Herten
Der Vorsitzende des Ortsvereins Herten Nord begrüßt Neumitglieder in der SPD und übergibt Parteibücher
Weiter ...

Meldung:

Herten, 09. März 2017
Weltfrauentag 2017

SPD Herten verschenkt rote Nelken zum Weltfrauentag

In den Letzen 107 Jahren haben die Frauen in Blick auf die Gleichstellung schon viel erreicht.
Weiter ...

Meldung:

Herten, 26. Februar 2017

SPD Herten Nord spricht sich für den erhalt der Volksbank aus

Die Ratsmitglieder des Ortsverein Herten Nord fordern Bürgermeister Toplak auf, zeitnah ein Gespräch mit der Volksbank Ruhr Mitte zum erhalt der Volksbank in Scherlebeck zu führen.
Weiter ...

Meldung:

Herten, 23. Februar 2017

Jürgen Grunwald ist neuer stellvertretender Bürgermeister

Wir gratulieren und verabschieden Alexander Letzel aus dem Rat
Stellvertretender Bürgermeister
In der gestrigen Ratssitzung wurde Jürgen Grunwald als neuer stellvertretender Bürgermeister gewählt und sein Vorgänger Alexander Letzel aus dem Rat verabschiedet
Weiter ...

Meldung:

Herten, 09. Februar 2017

Erst kommt die Stadt - Herten hat es verdient

SPD Fraktionsvorsitzender Bugzel spricht Klartext:
Herten hat seine Hausaufgaben gemacht.
Wir wollen keine weitere Grundsteuererhöhung.


• Wir haben hier GESPART auf „Teufel komm raus“.

• Wir haben 70 Stellen in der Kernverwaltung abgebaut bzw. bauen diese ab.

• Für uns als SPD steht fest: Das Maß ist jetzt erreicht, wir können nicht immer mehr Angebote abbauen und gleichzeitig die Steuern erhöhen.

• Da ein nicht genehmigter HH uns aber Riesenschwierigkeiten bringt und wir dann jegliche Form von Förderprojekten (Zeche Westerholt + Innenstadt) nicht durchführen könnten, ist es gut – auch ohne diese Zuschüsse – einen grundsätzlich GENEHMIGUNGSFÄHIGEN HAUSHALT zu ermöglichen.

• DANKE an Kämmerer Steck und seine Mannschaft, sie haben ein großartige Leistung vollbracht!

• Wir haben in aufwendiger Arbeit in zahlreichen Sitzungen einer Arbeitsgruppe der Fraktion uns intensiv mit dem Haushalt und dem Haushaltsbuch beschäftigt.

• Wir haben Maßnahmen identifiziert und Möglichkeiten gefunden, eines unserer Hauptziele zu realisieren: KEINE ERHÖHUNG DER GRUNDSTEUER in dieser Stadt!

• Dazu haben wir Anträge zum Haushalt formuliert.

• Ein Antrag zur STRUKRURREFORM DER VERWALTUNG, dessen Inhalt Sie bereits der Presse entnehmen konnten, wird gemeinsam mit der CDU-Fraktion auf den Weg gebracht. Wir haben große Gemeinsamkeiten in diesem Bereich erkannt. Die Strukturen der Stadt haben sich verändert, die Verwaltung ist kleiner geworden, nun wird es Zeit auch an den Reform der Verwaltung zu gehen.

• Wir verstehen wir diesen Antrag als Aufforderung über die Inhalte ins Gespräch zu kommen, GEMEINSAM mit dem Bürgermeister und allen Mitgliedern des Rates.

• Ich rufe an dieser Stelle alle Ratsmitglieder und die Verwaltung auf, gemeinsam an den Problemlösungen zu arbeiten und ein deutliches SIGNAL AN DIIE BÜRGERINNEN UND BÜRGER zu senden, dass wir HANDLUNGS- UND KONSENSFÄHIG sind.

• Wir gehen auch den Vorschlag der Verwaltung zu einer UMSTRUKTURIERUNG DES ZBH mit. Wir wollen intensiv an diesen Strukturen arbeiten, damit der ZBH zukunftssicher wird und die Leistung der KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN weiterhin Anerkennung findet. Eine finanzielle Diskussion darf nicht weiter zu ihren Lasten gehen, SIE MACHEN JEDEN TAG EINE TOLLE ARBEIT.

. Keine Erhöhung der Müllgebühren.

Für die SPD gilt ganz eindeutig: ERST KOMMT DIE STADT.

Zum Seitenanfang