Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Herten, 29. Juni 2017

SPD Vorstandssitzung gemeinsam mit Marc Herter

Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion besucht Herten
Auch die SPD Herten kritisierte in einem offenen Brief den Neustart mit "Alten Köpfen".
Daher wurde Marc Herter zu der nächsten Vorstandsitzung eingeladen um sich den Fragen und der Kritik der Genossinnen und Genossen zu stellen. Leider haben die Wahlen der vergangenen 17 Jahre gezeigt, dass sich die SPD und die CDU immer ein Kopf an Kopf Rennen geliefert haben, es ging immer nur um ein paar wenige Prozente, die über den Ausgang der Wahl entschieden. Ob nun die SPD oder die CDU den neuen Ministerpräsidentin/en stellte hing immer vom kleinen Koalitionspartner ab. Marc Herter erklärte, warum eine große Koalition ausgeschlossen wurde und warum es auch in einem Erneuerungsprozess wichtig ist, mit Menschen zusammen zu arbeiten, die bereits dem alten Vorstand angehörten. Norbert Römer und Mike Groschek haben sich der Aufgabe gestellt, die Wogen innerhalb der Partei zu glätten und den Weg für einen harmonischen gemeinsamen Neuanfang zu ebnen.
Ein Neustart mit „Alten Köpfen“ kann funktionieren, das zeigt das Beispiel der neuen Landesregierung in NRW. Viele der „Neuen“ Minister, sind Minister die bereits in der letzten schwarz/gelben Landesregierung tätig waren.
Genau die Regierung, die schon nach einer Wahlperiode wieder abgewählt wurde.


Zum Seitenanfang