Archiv Januar 2020

Rosa-Parks-Schule meets Jugendzentrum Nord

Video abspielen

Gemeinsam für über 1000 Schülerinnen und Schüler in Herten!

Die Kooperation zwischen dem Jugendzentrum Nord und der Rosa-Parks-Schule wurde aufgrund einer Anregung Uli Paetzels vereinbart. Khaled El Osman hatte die Idee, die Früchte dieser Kooperation in einem Video zu verewigen. Lassen Sie es einfach mal auf sich wirken, es lohnt sich!

2. Hertener Zukunftswerkstatt

Nach dem erfolgreichen Zukunftswochenende im September letzten Jahres geht die Hertener Zukunfstwerkstatt am 08.02.2020 in die zweite Runde. Unter dem Motto: “In Herten Zuhause” werfen wir diesmal einen Blick in die Stadtteile. Gemeinsam werden wir erarbeiten, welche Stärken die Stadtteile bereits bieten aber viel wichtiger ist es, gemeinsam Lösungswege für deren Schwächen zu finden.  

Wir hoffen, dass wir Sie am 08.02.2020 (11:00 Uhr – 15:00 Uhr) im Jugendzentrum Nord begrüßen können. Nur wenn viele Bürgerinnen und Bürger aus den verschiedenen Stadtteilen an dieser Zukunftswerkstatt teilnehmen, können Pläne entwickelt werden, wie unsere Stadtteile noch wohnenswerter gestaltet werden können.

Tagesordnung:

11.00 Begrüßung durch die Parteivorsitzende Babette Nieder

11.10 Khaled El Osman stellt kurz das Jugendzentrum Herten Nord vor

11.15 „Die Gedanken sind frei“

11.20 Einführung in die Arbeitsgruppen durch Harald Wirbals, Moderator

11.30 Arbeitsgruppen nach Stadtteilen:

            Bertlich: Laura Estner und Jürgen Steinert
            Westerholt: Jürgen Grunwald und Bodo Ladwig
            Langenbochum: Thomas Prinz und Sebastian Spill
            Scherlebeck: Fani Kapetaniou und Oliver Haastert
            Paschenberg: Janina Schmidt und Numan Terzi
            Disteln: Wolfgang Kumpf und Christin Rattay
            Mitte: Freia Lukat und Felizitas Reinert
            Süd: Regina Haastert und Georg Bödecker

13.15.  Mittagspause

13.45   Vernissage moderiert von Harald Wirbals

14.30   Schlusswort und Einladung zur nächsten Zukunftswerkstatt

Neujahrsempfang des OV Herten-Stadt

Neujahrsempfang des OV Herten-Stadt: Rund 40 Teilnehmer waren heute in die Schürmannswiese gekommen, um sich auf das Wahljahr 2020 einstimmen zu lassen. Der OV-Vorsitzende, Jörg Rattay blickte kurz zurück auf den letzten Neujahrsempfang mit Martin Schulz und das erfolgreiche Zukunftswochenende im September 2019. Zum nächsten Zukunftswochenende am 08. Februar lud er alle Anwesenden herzlich ein. Das große Thema 2020 sei die Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 13. September. „Wir haben in unserem Ortsverein eine gute Mischung aus altgedienten Ratsleuten und neuen Kandidaten“, so Jörg Rattay.

Nicht nur der Stadtrat und der Bürgermeister der Stadt Herten werden im September neu gewählt. Da Landrat Cay Süberkrüb aus Altersgründen nicht mehr antritt, muss auch ein neues Kreisoberhaupt gewählt werden. Der SPD-Kreisparteitag hat Michael Hübner aus Gladbeck als Kandidaten für dieses Amt nominiert. Als Gastredner stellt er sich und seine Ideen für den Kreis Recklinghausen vor. Der 46-Jährige ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Bevor er 2012 Landtagsabgeordneter wurde, arbeitete Hübner für ein Pharma-Unternehmen aus Castrop-Rauxel. Heute ist er stellvertretender Vorsitzender der Düsseldorfer Landtagsfraktion und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Haushalt und Finanzen, Europapolitik sowie Medienpolitik.

Sollte Michael Hübner im September zum neuen Landrat gewählt werden, möchte er sich für eine vernünftige Finanzierung der Städte im Vest einsetzen. Außerdem beabsichtigt er Wasserstoff als Innovation zu stärken, den New Park umzusetzen und fordert eine Emscher-Lippe-Universität.
Auch Präsenz vor Ort ist ihm wichtig. „Ich werde versuchen häufig in Herten zu sein“, versprach der Landratskandidat.

Zum Schluss ehrte der OV noch einige SPD-Jubilare. Die Bandbreite reichte von zehn Jahren bis zu 40 Jahren Parteimitgliedschaft.

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung